Home arrow Geschichte
Donnerstag, 19 Oktober 2017
 
 
Geschichte Drucken

Kameraden der Feuerwehr Kottinghörmanns um 1901 Am 5. März 1898 wurde im Gasthaus Fichtenbauer (dem heutigen Gasthaus Tampier) die Freiwillige Feuerwehr Kottinghörmanns gegründet. 12 Gründungsmitglieder wählten den damaligen Bürgermeister Johann Redl zum 1. Hauptmann. Sofort machte man sich mit der Unterstützung der Gemeinde an den Bau des Feuerwehrhauses.
Bereits damals wurden durch verschiedene Veranstaltungen sowohl der Bau des Feuerwehrhauses als auch die Anschaffung der Geräte finanziert - etwas, das sich bis heute nicht geändert hat.  

fahne_large Abgesehen von einigen kleineren Bränden kam es am 11. Juli 1911 zur Katastrophe. Ein verheerendes Feuer legte 15 Häuser in Schutt und Asche. Obwohl 16 Feuerwehren im Einsatz waren, mußten sie die Häuser verloren geben.

1927 wurde die erste Motorspritze angekauft und 1932 errichtete man das Feuerwehrhaus am jetzigen Standort.

Die Vereinsfahne wurde 1935 erworben und im Jahre 2000 renoviert.

1956 konnte das erste Feuerwehrauto - ein Benzin Steyrer Wagen - angekauft werden und 1965 nahm die neu angeschaffte VW-Motorspritze ihren Dienst auf. 1967 erfolgte der Ankauf des Kleinlöschfahrzeuges der Marke Ford Transit 1500 und in diesem wurde 1969 ein Fahrzeugfunkgerät installiert.

Am 17. Oktober 1972 wütete das Feuer im Ort und zwei Schuppen mit Scheune und Stall sowie Teile des Wohnhauses brannten trotz Großeinsatz unserer und der benachbarten Wehren nieder.

1979 wurde das Tanklöschfahrzeug TLF 1000 der Marke Mercedes Benz 608 gekauft.

Ein Millionen-Schillingbrand verwüstete 1985 das gesamte landwirtschaftliche Gebäude der Familie Böhm, da aufgrund der enormen Kälte das Löschwasser in den Schläuchen und Pumpen einfror.

Ankauf eines Kleinlöschfahrzeuges VW LT 35 im Jahre 1988, das alte KLF schied aus und 1990 wurde eine Tragkraftspritze der Marke BMW Fox erworben.

Die Feuerwehrjugend wurde am 17. März 1991 gegründet und bis heute sind unsere Jugendlichen voller Elan und Begeisterung dabei.

Am 1. Mai 1995 traten erstmals 7 Frauen der Wehr bei.

1998 wurde das neue und umgestaltete Feuerwehrhaus anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums in einem feierlichen Festakt eröffnet.

haus1_largehaus2_largehausoben_large
          
Mehrmals wurden Bezirks- und Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe abgehalten, wobei die Ausrichtung des 30. Landesfeuerwehr-Jugendlagers im Jahr 2002 den Höhepunkt darstellt.
jugendbewerb1_large   jugendbewerb2_largejugendbewerb3_large

Trotz der Rekordteilnehmerzahl von 3865 Jugendlichen konnte die Veranstaltung gemeinsam mit der FF Langegg und unter Mithilfe der Bevölkerung reibungslos über die Bühne gebracht werden.

Die Bewerbe wurden nicht nur veranstaltet, sondern es nahmen unsere Bewerbsgruppen sehr erfolgreich an diesen teil.

Die erste reine Damen-Gruppe erwarb 1997 in Schwechat-Rannersdorf bei den Landesfeuerwehrleistungsbewerben Bronze und Silber. Weiters wurde Gruppe Kottinghörmanns 2 zuletzt 2001 Bezirkssieger und LM Maria Koppensteiner Landessieger 2002 im Funkleistungsbewerb.

Heute gehören unserer Wehr 64 Mitglieder, davon 16 Frauen an.


 
 
Top! Top!